ë Read é Der Bankier (2. Geschwärzte Übergangs-Auflage): Ungebetener Nachruf auf Alfred Freiherr von Oppenheim by Werner Rgemer ë sustanon.pro

ë Read é Der Bankier (2. Geschwärzte Übergangs-Auflage): Ungebetener Nachruf auf Alfred Freiherr von Oppenheim by Werner Rgemer ë DerVerstorbene Banker Alfred Freiherr Von Oppenheim, Seniorchef Der K Lner Bank Sal Oppenheim Cie, War Der Bei Weitem Reichste Und Einflussreichste B Rger Der Stadt K Ln Er Galt Als Kunstfreund Und War Finanzier Des K Lner Karnevals, Er War IHK Pr Sident Und Vizepr Sident Des Deutschen Industrie Und Handelskammertages, Ebenso Pr Sident Der Deutschen Ausw Rtigen Gesellschaft R Gemer Gibt Erstmals Einen Einblick In Die Bisher Tabuisierte Praxis Der Bank J Discher Tradition W Hrend Des Nationalsozialismus Und Schildert In Seinem Ungebetenen Nachruf Die In Der Ffentlichkeit Unbekannten Praktiken Der Gr Ten Privatbank Europas, Die Zur Bereicherung IhrerVerm Genden Kunden Sowie Zur Verschuldung Von Staat Und Kommunen F Hren Aufgrund Der Vom Bankhaus Oppenheim Erwirkten Einstweiligen Verf Gung Des Landgerichts Berlin Und Der Unterlassungsforderungen Christopher Von Oppenheims, Der Die Postmortalen Pers Nlichkeitsrechte Seines Vaters Wahrnimmt, Legt Der Verlag Eine Zwischenauflage Des Buches Vor Die Geschw Rzten Stellen Bedeuten Keine Anerkennung Der Einstweiligen Verf Gung Und Der Unterlassungsforderungen



F r ein Sachbuch so kurzweilig zu lesen, da die haarstr ubenden Implikationen erst auf den zweiten Blick wirken Der Autor bedient sich sogar einer Art von Sarkasmus, wie ich ihn im Bekanntenkreis gew hnt bin, aber seltener aus Sachb chern.
Dadurch schwindet die Distanz, wie man sie von vergleichbar gr ndlich recherchierten, schockierenden Artikeln aus ,Spiegel oder ,Zeit kennt Ein interessanter Kunstgriff vielleicht erkl rt durch die urspr ngliche Vorgabe des Textes Er wurde konzipiert als Beitrag zu Carl Amerys Sammelband ,Briefe an den Reichtum Luchterhand Verlag Die emotionale F rbung war also ausdr cklich gew nscht Da er dort nicht erschien, lag nicht am Inhalt, sondern am pl tzlichen Tod des Adressaten des Briefes, eben jenes ,Bankiers Alfred Freiherr von Oppenheim.
Der Inhalt ist es auch nicht, der von den ,Schw rzungen betroffen wird es bleibt gen

Werner Rgemer

ë Read é Der Bankier (2. Geschwärzte Übergangs-Auflage): Ungebetener Nachruf auf Alfred Freiherr von Oppenheim by Werner Rgemer ë sustanon.pro Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Der Bankier (2. Geschwärzte Übergangs-Auflage): Ungebetener Nachruf auf Alfred Freiherr von Oppenheim book, this is one of the most wanted Werner Rgemer author readers around the world.